News


Informationen zum DFB-Mobil ->

Einladung_Torhüterschulungen_2019.pdf


NEU in der TSV-Kollektion!!! Erhätlich bei Kelz Florian oder beim 1.Heimspiel


TSV Bernbeuren Fußball – Ein Rückblick auf die Hinrunde 2018/2019

 

Das letzte Punktspiel vor der Winterpause war fast bezeichnend für diese Hinrunde der ersten Mannschaft des TSV Bernbeuren. Der Gegner an jenem Samstagnachmittag hieß FC Aich. Eine Mannschaft, an die man keine guten Erinnerungen hat, kassierte man gegen jene doch in der Kreisligasaison vor zwei Jahren noch seine erste Kreisliganiederlage überhaupt. Auch in der Rückrunde gab es eine bittere Niederlage, welche die Mannschaft endgültig demoralisierte und schließlich im direkten Wiederabstieg in die Kreisklasse mündete.

 

Doch dieses Jahr war alles anders. Aller schlechten Vorzeichen zum Trotz holte man sich in Aich einen souveränen 2:0-Sieg und zeigte beendete eine unter dem Strich hervorragende erste Saisonhälfte. Danach sah es freilich zu Beginn nicht aus. Es wurden viele Punkte unnötig liegen gelassen. Als die ersten bereits mit dem Schlimmsten rechneten, gab es für unsere Mannschaft auf einmal nur noch eine Richtung: Bergauf!  Hervorragende Siege gegen unangenehme Gegner (u.a. Pöcking, Peiting, Landsberg und eben Aich) zeigten, dass unsere Mannschaft reifer geworden ist und das Zeug hat, in der Kreisliga zu bestehen.

 

Auch unsere Zweite Mannschaft brauchte etwas Zeit, um sich in der A-Klasse zurecht zu finden. Trotz heftiger Nackenschläge wie einer 0:6-Klatsche gegen Böbing ließ man jedoch den Kopf nicht hängen, sondern motivierte sich ein ums andere Mal neu. Diese Arbeit trug schließlich Früchte in Form von zwei Derbysiegen gegen den TSV Burggen und den TSV Steingaden sowie 4 ungeschlagenen Spielen am Ende der Hinrunde. Es zeigt sich, dass die Mannschaft immer mehr das Konzept des neuen Trainer Olgun Yagmur verinnerlicht. Hervorzuheben sind zudem Nachwuchsspieler wie Manuel Jäger und Robert Harsch, welche parallel noch in der A-Jugend spielen, aber bereits feste Größen in der zweiten Mannschaft sind.

 

Für unsere dritte Mannschaft ist der Trend gegenläufig. Nach vier Auftaktsiegen gab es aus den vergangenen sechs Spielen nur noch einen Erfolg. Dennoch braucht man sich mit dieser ausgeglichenen Bilanz als dritte Mannschaft nicht zu verstecken. Zudem ist es bewundernswert, wie Spielertrainer Valentin Straif und Kapitän Max Wölki trotz teilweise akuter Personalnot es immer wieder geschafft haben, eine meistens schlagkräftige Truppe aufs Feld zu schicken. Hut ab vor den beiden!

 

Hervorzuheben ist zudem noch die Leistung unserer A-Jugend, welche sich stolz „Herbstmeister“ nennen darf. In Erinnerung wird sicherlich der triumphale 4:0-Auswärtserfolg beim direkten Konkurrenten TSV Altenstadt bleiben.

 

Unsere Damen wurden zwar nur „Vizeherbstmeister“, doch auch sie können mit ihrer ersten Saisonhälfte sehr zufrieden sein. Zum Hinrundenfinale gab es einen glorreichen 4:1-Erfolg gegen den Tabellennachbarn Wildpoldsried/Haldenwang.

 

Mit diesen schönen Erinnerungen an die erste Saisonhälfte wünschen wir allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Fußballjahr 2018. Wir hoffen auf eine ebenso erfolgreiche Rückrunde.

 

 


Rückblick auf die Saison 2017/2018

Rückblende auf den 14. August 2017, also vor fast einem Jahr: Niedergeschlagene Gesichter beim TSV Bernbeuren nach dem ersten Spiel der vergangenen Saison in der Kreisklasse. 0:4 lautete das niederschmetternde Endergebnis nach 90 Minuten gegen die zweite Mannschaft vom TSV Landsberg. Dieses Ergebnis ließ im Hinblick auf die Mission direkter Wiederaufstieg große Skepsis entstehen. Doch die Mannschaft fing sich, zeigte es den Kritikern und feierte eine Woche später einen enorm wichtigen 4:1-Heimsieg gegen Wildsteig. Dieser Sieg und vor allem der 2:0-Auswärtssieg beim TSV Peiting II sollten sich als Initialzündung herausstellen. Von nun an spielte die Mannschaft eine gute, souveräne Saison. Auch Rückschläge wie die Heimniederlage gegen Raisting II zum Hinrundenabschluss warfen diese stabile Truppe nun nicht mehr aus der Bahn. Auch ein bitteres 1:3 gegen Eching kurz vor Saisonfinale ließ die Mannschaft kalt, souverän machte man einen Spieltag vor Schluss mit einem 2:0 gegen Böbing den direkten Aufstieg in die Kreisliga perfekt. Chapeau!

 

Die zweite Mannschaft ließ sich da nicht lumpen. Auch hier lief der Saisonauftakt eher holprig. Leichtsinnige und individuelle Fehler ließen Schlimmes befürchten. Als die Mannschaft nach zwei Auftaktniederlagen am dritten Spieltag nach wenigen Minuten in Birkland 2:0 hinten lag, machte sich lähmenden Entsetzen breit. Doch nun gab die Geburtsstunde jener Mannschaft, die später den erstmaligen Aufstieg in die A-Klasse feiern durfte. Das 0:2 gegen Birkland drehte man trotz aller Widerstände noch in einen 4:2-Triumph um, der den Startschuss für eine sensationelle Saison darstellte. Auch in engen Spielen hatte man zudem stets das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Es gab eine Serie von sieben Siegen in Folge. Ein toll herausgespielter 3:0-Sieg bei Fuchstal II ließ endgültig auch bei jedem noch so großen Pessimisten Hoffnungen vom großen Wurf aufkommen. Türk Gücü Schongau blieb jedoch bis zum vorletzten Spieltag ein hartnäckiger Konkurrent. Dann kam es zum direkten Duell. Ein hervorragender 4:0-Auswärtssieg verwies die Schongauer endgültig auf die Ränge hinter Bernbeuren und ließ dort alle Dämme brechen. Es wird eine Premiere: Zum ersten Mal spielt die zweite von Bernbeuren A-Klasse. Eine echte Herausforderung für die junge, hungrige Mannschaft. Wir dürfen gespannt sein!

 

Die dritte Mannschaft konnte den Aufstiegshattrick zwar nicht perfekt machen, spielte aber dennoch eine mehr als ordentliche Saison. Lange Zeit spielte man sogar um die vorderen Plätze mit, aber letztlich fehlte in den entscheidenden letzten Saisonspielen zu oft das Quäntchen Glück für den ganz großen Wurf. Dennoch ist es schön zu sehen, dass Bernbeuren sogar eine schlagkräftige dritte Mannschaft vorzeigen kann. Bedanken sollte man sich an dieser Stelle auch bei den „alten Hasen“, die immer zuverlässig zur Stelle waren, wenn Personalnot herrschte, sodass man kein Spiel im Vornherein herschenken musste. Danke dafür!

 

Für die kommende Spielzeit gilt noch zu vermerken, dass sich die Anstoßzeiten geändert haben. Die erste Mannschaft spielt nun bereits am Sonntag um 14 Uhr bei Heimspielen, im Anschluss dann die zweite Mannschaft um 16 Uhr. Die dritte Mannschaft empfängt ihre Gegner immer sonntags um 17:45 Uhr. Wir wünschen allen drei Mannschaft auf jeden Fall viel Erfolg in der neuen, mit Sicherheit schwierigen Saison.

 

Zum Schluss möchten wir uns nochmal bei den zahlreichen Zuschauern für die letzte Saison bedanken!!! Es war einfach grandios wie viele von euch bei Heimspielen und Auswärtsspielen mit dabei waren und uns unterstützt haben!!! DANKE!!!

 

 

 


Beitragsanpassung Abteilung Fußball

 

Die laufenden jährlichen Kosten um den Spielbetrieb der Abteilung Fußball zu gewährleisten sind hoch. Es entstehen unter anderem Aufwendungen für Markierungsfarbe, Trainingsequipment, die Platzpflege, BFV-Gebühren etc. Unkosten welche über die Jahre immer mehr geworden sind und inzwischen die laufenden Einnahmen überschreiten. Dies hat die Abteilung Fußball zum Anlass genommen, in der Jahreshauptversammlung über eine Anpassung der Beitragshöhe abzustimmen. Bisher wurde von 8-18 Jährigen ein Beitrag von 25€ verlangt und Erwachsene mussten 12€ bezahlen. Die Beiträge wurden nun durch einstimmigen Beschluss auf 30€ angepasst für aktive Mitglieder jeden Alters und passive Mitglieder haben 15€ zu begleichen. Bei Familien mit mehreren Kindern müssen für alle Kinder Beiträge bezahlt werden, nicht wie vormals nur für das Erste. Kinder bis 8 Jahre bleiben weiterhin beitragsfrei.

Der vormals niedrigere Beitrag für Erwachsene und unter 18-Jährigen wird somit auf ein Niveau angepasst. Der Grund warum bisher Erwachsene weniger bezahlen mussten liegt an der zu erbringenden Arbeitsleistung, die es während des Jahres abzuleisten gilt. Beispielsweise als Jugendtrainer oder beim Altpapiersammeln, welches zweimal jährlich stattfindet. Auch müssen Veranstaltungen geplant, organisiert, aufgebaut und durchgeführt werden, welche neben den (höheren) Mitgliedsbeiträgen ebenfalls zur Finanzierung der laufenden Kosten beitragen soll.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

Vorstandschaft der Abteilung Fußball

 

 


TSV Bernbeuren Abteilung Fussball sucht !!!

 

Der TSV Bernbeuren sucht Jugendspieler/innen, um sich für die neue Spielzeit aufzustellen.

Fußball als Mannschaftssportart bildet die Jugendlichen nicht nur im sportlichen Bereich aus, sondern führt auch zu Teambuilding und Stärkung der einzelnen Person.

 

Somit erlernt der junge Sportler neben den fußballtechnischen und -taktischen Elementen auch früh den fairen Umgang mit den Mitspielern, Gegnern und Schiedsrichtern.

Der TSV bietet hier den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sich zu entwickeln und mit Spaß und Freude Sport zu treiben. Um generell zu überprüfen, ob dies für den Sportler das richtige ist, kann man jederzeit bei einem Schnuppertraining schauen, ob der Sport und das Umfeld (Mannschaft/Trainer/Verein) passen.

 

Der TSV bietet Spielern in allen Altersklassen diese Möglichkeit zur Entwicklung. Speziell für die E- ,D-, C-Jugend suchen wir noch Spieler, die sich dem Wettbewerb stellen. um in der nächsten Saison wieder eine komplette Jugend stellen zu können.

Auch Mädchen können bei uns das Fußballspielen lernen. In unserer Juniorinnenmannschaft oder in der Damenmannschaft.

 

Trainingszeiten

A-Jugend - Montag + Mittwoch       - 18:00 – 19:30 Uhr

B-Jugend - Montag + Mittwoch       - 18:00 – 19:30 Uhr

C-Jugend - Dienstag + Donnerstag - 17:30 – 19:00 Uhr

D-Jugend - Dienstag + Donnerstag - 17:30 – 19:00 Uhr

E-Jugend - Dienstag + Donnerstag - 17:30 – 18:30 Uhr

F-Jugend  - Dienstag + Donnerstag - 17:30 – 18:30 Uhr

Bambini    - Mittwoch                          17:00 – 18:00 Uhr

Damen      - Montag + Freitag          - 18:30 – 20:00 Uhr

Juniorinnen - Mittwoch                       18:00 19:30 Uhr

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei Interesse bitte melden bei Felix Lindauer unter 0172 / 9902198

Oder komm einfach zum Training vorbei !!!